Familien- und Stadtteilzentrum Haus am See

Ein Kooperationsprojekt mit dem Bezirksamt Reinickendorf

Familien- und Stadtteilzentrum Haus am See ist ein Kooperationsprojekt des Bezirksamtes Reinickendorf mit dem Träger LebensWelt. Das Familienzentrum wird vom Bezirksamt (Jugendamt) und das Stadtteilzentrum von LebensWelt geführt. Das Stadtteilzentrum bietet Anwohner:innen, Geflüchteten, Senior:innen, Jugendlichen, Eltern und Kindern einen Ort der Begegnung, des Austausches, des Lernens und der Beratung. Das Stadtteilzentrum fördert nachbarschaftliche Kontakte, gegenseitige Vernetzung und stärkt die Selbsthilfe und das ehrenamtlichen Engagement. Das Stadtteilzentrum bietet niedrigschwellige und mehrsprachige Beratungs-, Bildungs- und Informationsangebote und begleitet und unterstützt Selbsthilfegruppen und Ehrenamtliche.

Weitere Projekte des Stadtteilzentrums sind das Willkommenskulturprojekt "Neue Wege", das Projekt "Lebendige Nachbarschaft" und das "KiezMobil – Treffpunkt für Begegnung und Ideen". 

Unsere Website ist unter www.stadtteilzentrum-haus-am-see.de zu finden. Weiter Informationen der Projekte "Neue Wege" und "Lebendige Nachbarschaft" sind hier zu finden: Neue Wege - Lebendige Nachbarschaft und Willkommenskultur - Startseite, Facebook

Feste, Ausstellungen und Konzerte finden Sie unter 
www.stadtteilzentrum-haus-am-see.de/aktuelles

Die Angebote des Familien- und Stadtteilzentrums sind kostenlos. Informationen über die vom Bezirksamt Reinickendorf organisierten Angebote des Familienzentrums und weitere Angebote im Haus am See finden Sie unter: Jugendamt Reinickendorf - Region Ost

Das Familien- und Stadtteilzentrum Haus am See wird aus Mitteln des Senats für Integration, Arbeit und Soziales und zusätzlich aus Mitteln der Stiftung Dialog und Soziale Gesundheit und der Stiftung der Berliner Sparkasse gefördert. 

  • Jugendamt Reinickendorf

  • BA Reinickendorf

  • Sparkasse

Infos & Kontakt

Familien- und Stadtteilzentrum
  • Rolle:  Ansprechpersonen
Christel Seemann
Figen Kirilmaz
Klara Domröse
nach oben